Netzteile


 

Auch der noch so bestausgerüsteste PC ist nutzlos, wenn man nicht das passende Netzteil dazu einbaut, ohne Strom läuft bekanntermaßen gar nichts. Doch es genügt nicht einfach ein beliebiges Netzteil zu benutzen. Es kommt z.B. darauf an welche Leistung der PC benötigt und welche Unterstüzungszeit Sie benötigen, wenn es Schwankungen im Stromnetz gibt.

Es gibt viele verschiedene Arten von Netzteilen mit unterschiedlichen Ausgangsleistungen und Anschlüssen für die Hardware und Mainboards.
Vom ganz einfachen ATX-PC-Netzteil über Notebooknetzteile bis zu redundanten, hochwertigen Servernetzteilen finden sie hier ihre passende Stromversorgung.

Bei Notebooknetzteilen ist darauf zu achten, dass das Netzteil genügend Leistung bringt, um das Notebook unter Vollast versorgen zu können und zusätzlich gleichzeitig den Akku zu laden.

Falls sie einen Server versorgen müssen, sind hochwertige Servernetzteile notwendig und unerlässlich für den Reibungslosen Ablauf ihres Serversystems. Redundanz bedeutet hier, dass sich zwei oder drei Netzteileinschübe im System befinden, die den Ausfall eines Moduls verkraften, ohne dass es zu Störungen kommt.

Bei modernen Netzteilen gehören PFC (Power Factor Correction) und 80+ Netzteile (Netzteile mit mehr als 80% Wirkungsgrad, bzw. weniger als 20% Verlustleistung) mittlerweile zum Standard.

Besonderes Augenmerk sei auf die PC Silent-Netzteile geworfen. Die Lösung für all diejenigen, denen ein möglichst lautloser Betrieb des PCs wichtig ist, weil sie sich von dem störenden Lüftergeräusch einfacher Netzteile gestört fühlen.

Bei Fragen beraten wir Sie gerne. Hotline: 07666/88499-0