Storage - Storage NAS

Produkte einblenden

Network Attached Storage (NAS)

Als NAS bezeichnet man einen Massenspeicher, der, an ein Netzwerk angeschlossen, die Serverspeicherkapazität erweitert. Allgemein werden NAS-Speicherlösungen eingesetzt, um den hohen Aufwand bei Installation und Administration eines dedizierten Dateiservers zu umgehen. Daher ist ein NAS meist

  • einfach zu installieren
  • leicht skalierbar
  • einfach zu administrieren, da die Funktionen sehr spezifisch auf den Einsatzzweck abgestimmt werden können

 

Auf diese Weise werden Fehlerursachen z.B. aufgrund von umfangreichen und für den speziellen Einsatzzweck als NAS unnötigen Konfigurationsmöglichkeiten von vornherein vermieden. Dateibasierende Dienste wie NFS oder SMB/CIFS stellen die Kernfunktion dar. Daher werden NAS-Systeme oft kurz als Filer bezeichnet. Ein NAS kann entweder einen eigenen Festplatten-Speicher besitzen (NAS Appliance) oder an ein Storage Area Network (SAN) angeschlossen sein.

Wir bieten Ihnen Network Attached Storages, die in der Lage sind, Daten sowohl auf der Block- als der Dateiebene über eine gemeinsame, konsolidierte Architektur bereit zu stellen.

NAS-Systeme stellen allen Rechnern in einem Netzwerk externe Laufwerke als sogenannte IP SAN-Volumes (iSCSI) und NAS-Dateisysteme (SMB/CIFS und NFS) zur Verfügung. Diese Geräte enthalten meist umfangreiche LAN-unabhängige Datensicherungsfunktionen, wie Point-in-Time Snapshots, Mirroring und standortübergreifende Datenreplizierung.