03.12.2015 17:42:55

Technologie-Hit 2016: Smartphone laden in 60 Sekunden!

Das israelisch-stämmige Startup StoreDot scheint es geschafft zu haben:  Diese Erfindung könnte unsere Welt revolutionieren!

Sie kennen das bestimmt - Unterwegs in der Stadt, aber keinen Saft mehr. Oder am Abend zuvor vergessen das Handy zu laden - ätzend.  Normale, gängige Akkus brauchen etwa anderthalb bis zwei Stunden bis sie geladen sind - Zu spät um nochmal kurz "vollzutanken". Oder etwa doch nicht? Denn nun sorgt ein Israelisches Nanotechnik-Unternehmen mit diesem Video für Aufsehen:


Doch was soll das sein ? Soll das etwa echt sein ? Oder ist das ein Fake?
Entgegen der ersten Zweifel (völlig berechtigt bei einer so bahnbrechenden Technologie)  ist dieses Video tatsächlich echt!

Kein Unbekannter in der Szene

StoreDot nennt sich das Unternehmen und mehr als gut finanziert : Bereits weit über 60 Millionen Dollar wurden von Samsung und einem Oligarchen in das Erfinderteam rund um Gründer Doron Myersdorf gesteckt - und an weiteren Finanzierungszusagen mangelt es bei nicht. Doch wie soll das funktionieren ? Unser physikalisch-mathematisches Gehirn sagt uns doch eindeutig, dass bei 2000 Milliampere Akkukapazität in Kombination mit einem 1A Ladegerät nunmal 2 Stunden nötig sind. Wie nun der Zauber mit den 60 Sekunden? Einfach den Ladestrom auf über 100 Ampere schrauben? Das hält doch kein Standard-Smartphone Akku aus! Aber wie denn dann? Die Antwort: Es gibt noch keine genaue, denn das Unternehmen hält sich zu diesem Thema sehr bedeckt. Was man sagen kann ist, dass es auf angeblich chemisch synthetisierten, nicht biologischen aber organischen Verbindungen basieren soll, die in Nano-Röhren stecken. Wie genau das funktionieren soll, kann keiner sagen. Sonst würde es diese Akkus ja schon länger geben.

Store-Dot-Plakat

 

Ausblick für die Zukunft

StoreDot hat angekündigt mit dieser Technologie ebenfalls Autobatterien zu laden - 5 Minuten sollen für 300 Kilometer ausreichen. Sollte das möglich sein, wären wir weg von der angenehmen Spielerei mit dem Smartphone. Ein immer geladenes  Smartphone zu besitzen ist natürlich super, ein echter Gamechanger wäre aber der Verlust des einzigen Handycaps für Elektromobilität - Das Aufladen des Akkus.
Schlagartig würde die Elektromobilität ihren Durchbruch feiern: Abstürzende Preise für Benzin und günstigere Preise für Neuwagen wären die Folge - Ein Szenario das bestimmt dem ein oder anderen gefallen dürfte.