Stecker Typ C/a | Industry-Electronics Steckerglossar

Was ist der Stecker Typ C/a?

Der Stecker Typ C/a, auch genannt "Konturenstecker", wurde wie der Eurostecker entwickelt um ihn in Großteilen Europas zu verwenden. Er kommt zum Einsatz, wenn ein Gerät mehr Strom benötigt als ein Eurostecker liefern kann, jedoch nicht unbedingt einen Schutzkontakt verlangt. Das kann zum Beispiel ein Staubsauger, eine Bohrmaschine oder ein Föhn sein.  Durch seine mechanisch in voller Dicke durchgehenden Stifte ist dieses extra an Stromführungsmöglichkeiten gegeben.

Durch den Materialüberstand beim einstecken in eine Schuko-Steckdose ist die Fingersicherheit gegeben - in einer nicht vertieften Steckdose ergibt sich ein immernoch relativ großer Schutz.

Wie ist der Stecker Typ C/a belegt ?

Der Stecker ist nicht verpolungssicher, weder in einer deutschen noch in irgendeiner anderen Steckdose. Es existieren Versionen mit nur einem Loch, sodass sie nur einseitig in eine französische Steckdose passen - da in Frankreich aber keine Verdrahtungsnormen existieren ist dies wiederum wertlos.
 

 

Zurück zur Energieführend-Übersichtsseite | Zurück zur Stecker-Übersichtsseite