DVI Stecker

Was ist ein DVI-Stecker?

Der DVI-Stecker ist das Ergebnis der DDWG (Digital Display Working Group), eine Task-Force der Firmen Fujitsu, HP, IBM, NEC, Silicon Image, Compaq und Intel. Das Ziel war, eine universelle, digitale Schnittstelle für den Anschluss von digitalen Displays an Computern zu entwickeln. Nach Fertigstellung des DVI-Standards löste sich die DDWG schnell wieder auf. Der neu entwickelte Stecker wurde schnell zum Standard für die Übertragung von Videodaten. Nicht nur der heimische Rechner, auch manche Fernseher wurden mit DVI-Eingang ausgerüstet um Signale von digitalen Quellen zu verarbeiten. Die HDMI-Schnittstelle ist bei Fernsehern, Konsolen etc. jedoch weiter verbreitet.
Der Vorteil vom DVI Standard ist die Möglichkeit, gleichzeitig analoge und digitale Videosignale übertragen zu können.

 

Wie ist ein DVI-Stecker aufgebaut?

Verwendet wird der Standard TMDS (das heißt, die üblichen 8 Datenbit eines RGB-Signals werden seriell übertragen). Je nach Pinbelegung kann der DVI-Stecker digitale (DVI-D), analoge (DVI-A) oder beide (DVI-I) Signale übertragen. Auch ist es möglich gleichzeitig zwei digitale Signale zu übertragen. Dies resultiert dann in einer höheren Auflösung (Dual-Link). Die Belegung eines DVI-Steckers sieht folgendermaßen aus:
 

Beim DVI-I Stecker ist der Massekontakt (C5) etwas breiter als beim DVI-D Stecker um Falsch-Anschluss zu vermeiden. Andersherum ist der Anschluss jedoch möglich.

Digital Visual Interface (DVI) basiert auf dem TMDS (Transition Minimized Differential Signaling) Übergangsprotokoll. Es gibt 2 Verschiedene DVI-Formate: Single-Link und Dual Link. Single Link Kabel verwenden einen TMDS-165 MHz Sender, Dual Link Kabel zwei – was in doppelter Übertragungsleistung resultiert. Ein Single Link Kabel kann eine Auflösung von max. 1920 x 1200 übertragen. Der Dual Link Kabel kommt auf eine Maximale Übertragungsrate von 2560 x 1600.

Anschlussarten

Es gibt mehrere Anschlussarten: DVI-A, DVI-D, DVI-I, DFP und EVC

• DVI-D ist eine ausschließlich digitale Steckverbindung für Verbindung zwischen Bildschirm und digitalen Videoquellen. DVI-D eliminiert die Analogumwandlungen und Verbessert die Darstellung. Kann verwendet werden, wenn einer oder beide Anschlüsse DVI-D Anschlüsse sind.

• DVI-A (analog) wird verwendet für die Übertragung eines DVI-Signals von einem Rechner zu einem analogen VGA. Dieses Kabel kann benutzt werden wenn einer oder beide Anschlüsse DVI-A Anschlüsse sind.

• DVI-I (integriert) unterstützt sowohl digitale als auch analoge RGB-Verbindungen. Signale können von analog nach analog oder von digital nach digital übertragen werden. Einige Hersteller benutzen ihn für ihre Produkte. DVI-I unterstützt sowohl digitale als auch analoge RGB-Verbindungen.

 

 

Zurück zur Video-Stecker-Übersicht | Zurück zum Stecker-Glossar