Online-Fachhandel für Industriekunden, Gewerbekunden und öffentliche Einrichtungen - Kein Verkauf an Privatkunden

HiKey 960: Die leistungsstärkste Raspberry Pi Konkurrenz


Den Octa-Core Prozessor mit Kirin 960 Chipsatz aus dem Hause HiSilicon, kennen Power-Anwender bereits aus den Huawei Flagship Smartphones Mate 9 und P10 (Plus). Nun hält das leistungsstärkste ARM-System auch Einzug in ein Entwicklerboard mit dem Namen HiKey 960 und macht damit dem beliebten Raspberry Pi starke Konkurrenz. Doch lohnt sich die Anschaffung?

HiKey 960 Entwicklerboard nur Platine

Entwicklerboards kommen immer dann zum Einsatz, wenn auf kleinstem Raum mit relativ geringen finanziellen Mitteln ein individuelles Projekt realisiert werden soll. Von einfachen Testumgebungen für neue Applikationen bis hin zu komplexen Robotic-Projekten, greifen Entwickler dabei gerne auf ein Raspberry Pi Board zurück.
Für Anwendungen mit einem erhöhten Leistungsbedarf, gab es bisher jedoch keine Alternative.
Die 96Boards Initiative, welche sich auf die Instandhaltung der Hard- und Software auf ARM-Systemen spezialisiert hat, schafft nun mit dem HiKey 960 Entwicklerboard Abhilfe.

 

Power im Kleinformat

Das System besteht aus einem High-End Octa-Core-Chip, welcher sich aus vier Cortex A73 Kernen sowie weiteren vier Cortex A52 Kernen zusammensetzt die mit maximal je 2,4 GHz ihren Dienst verrichten.
Des Weiteren sind auf dem Board 32GB Flashspeicher sowie 3GB SDRAM verbaut. Bei der Grafikausgabe sorgt ein Mali G71 MN8 für ordentlich Power.

Neben einem HDMI, einem USB 2.0 Type C und drei USB 3.0 Anschlüssen, enthält das Board auch einen Slot für MicroSD-Karten.
WiFi 802.11 b/g/n/ac sowie Bluetooth sind ebenfalls mit an Bord. Sogar an eine M.2-Schnittstelle wurde gedacht.

 

HiKey 960 kaufenVerkaufsstart Mai 2017

Das leistungsstarke Board mit dem Android Open Source Project Betriebssystem auf Basis von Linux 4.4 ist bereits im Handel erhältlich. Eine weitere Version auf Basis von Linux 4.9 ist gegenwärtig in Entwicklung.

 

Zielgruppe: Android Entwickler

Während der Raspberry Pi mit einem Preis von 40 Euro besonders Hobbybastler ansprechen soll, die kleinere Projekte in der Hausautomation oder ein Mediencenter umsetzen möchten, ist das leistungsstarke High-End-Board HiKey 960 besonders für Android Entwickler gedacht. Dies spiegelt sich auch im Preis wieder. Wer den HiKey 960 kaufen möchte, muss weit über 200 Euro auf die Ladentheke legen.
Für Hobbybastler ist der HiKey 960 daher eher ein teures Spielzeug. Für essenzielle Entwicklungsumgebungen jedoch eine nützliche und leistungsstarke Alternative zum Raspberry Pi.

Suche läuft
Suche wird durchgeführt.
Bitte haben Sie etwas Geduld...
Fehlende Felder
Schließen
Do you wish to switch to our english website? Nein Ja
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienstleistungen und einer persönlich angepassten Nutzungserfahrung. Durch die Benutzung der Website erklären Sie sich mit der Nutzung unserer Cookies einverstanden. Informationen zum Datenschutz OK und schließen