IP-Schutzarten

Was sind IP-Schutzarten und welche Bedeutung haben sie?

Die Schutzklassen werden in IP-Normen (DIN 40050, IEC529) angegeben. Die Buchstaben IP (International Protection) und eine Ziffernkombination geben jeweils den Schutzgrad an.
 

Die erste Ziffer steht für den Schutz für Personen und Betriebsmittel. – Die zweite Ziffer steht für den Schutz vor Wasser.


Den nachfolgenden, farblich codierten Tabellen können sie ihre gesuchte Schutzart entnehmen.
IP 68 H wäre folglich 6 in der gelben Tabelle (Kein Staubeintritt und vollständiger Berührungsschutz), 8 in der blauen Tabelle (Wasserdicht) und H in der grünen Tabelle (Hochspannungs-Schutz). Dies bedeutet, dass das Gerät staubdicht, wasserdicht und gegen Hochspannungen geschützt ist.

IP - Schutzarten - Banner

 

 

Schutz vor Eindringen von Festkörpern:

Schutz vor Berühren von:

0 Kein Schutz Kein Schutz
1 große Fremdkörper Ø > 50 mm großflächige Körperteile
2 mittelgroße Fremdkörper Ø > 12.5 mm Fingerschutz
 3  kleine Fremdkörper Ø > 2.5 mm Werkzeuge und Drähte
4 kornförmige Fremdkörper Ø > 1mm Drähte Ø > 1 mm
5 Staubablagerung vollständiger Berührungsschutz
6 kein Staubeintritt vollständiger Berührungsschutz
X keine Anwendung keine Anwendung

 

 

Schutz gegen Eindringen von Wasser:

0 kein Schutz
1 tropfendes Wasser, das senkrecht fällt (Tropfwasser)
2 schräg fallendes Wasser (Tropfwasser), 15 ° gegenüber normaler Betriebslage
  3   Sprühwasser bis 60° gegenüber normaler Betriebslage
4 Spritzwasser aus allen Richtungen
5 Strahlwasser aus allen Richtungen
6 starker Wasserstrahl aus allem Richtungen  (Überflutungsschutz)
7 zeitweises Eintauchen in Wasser
8 dauerndes Untertauchen – Wasserdicht
X keine Anwendung

 

      

Zusätzlicher Buchstabe – Schutz gegen:

A Zugang mit Handrücken
B Zugang mit Finger
C Zugang mit Werkzeug                                                                                                  
D Zugang mit Draht

 

     

Ergänzender Buchstabe – Schutz gegen:

 H  Hochspannungs – Betriebsmittel
M Wasser geprüft bei bewegten Teilen
S Wasser geprüft bei stillstehenden, beweglichen Teilen
W festgelegten Wetterbedingungen, mit zusätzlichen Schutzmaßnahmen